Lade Veranstaltungen

« All Events

[CC] Concordia Club – 50 Jahre Mondlandung – War die Mondlandung eine Täuschung?

10. Juli um 19:30

- 14,5€ - 36€

Concordia Club – 50 Jahre Mondlandung – War die Mondlandung eine Täuschung?

Am 21. Juli 2019 wird der 50. Jahrestag der ersten Landung des Menschen auf dem Mond begangen. Waren die Amerikaner aber wirklich auf dem Mond? Seit den abenteuerlichen Mondflügen der Amerikaner reißt die Behauptung nicht ab, die NASA habe die Mondlandungen in geheimen Filmstudios in der Wüste von Nevada gefälscht, um in der Phase des kalten Krieges mit der Sowjetunion der Weltöffentlichkeit einen Sieg im Wettlauf zum Mond vorzutäuschen. Diese Behauptungen kursieren heute im Internet, und zwischen den Verschwörungstheoretikern und Wissenschaftlern werden dort erbittert Debatten ausgefochten. Die Fälschungstheorie stützt sich auf das von der NASA veröffentlichte Bildmaterial der Mondflüge, auf dem Anomalien erkennbar sein sollen. Im Vortrag werden nach Vorstellung der Apollo-Missionen viele der fraglichen Bilder und Filme vom Mond genauer analysiert und auf die behaupteten Anomalien untersucht.



Michael Winkhaus, Initiator und Leiter des Schülerlabors Astronomie
StD Michael Winkhaus fühlt sich als Lehrer für Mathematik und Physik am Carl-Fuhlrott-Gymnasium in Wuppertal schon seit langem der Astronomie verpflichtet. Nach seinem Diplomphysikstudium an der Universität Dortmund absolvierte er den Aufbaustudiengang Astrophysik am Astronomischen Institut der Ruhr-Universität Bochum und arbeitete dort in der Arbeitsgruppe Be-Sterne bei Dr. R.W. Hanuschik. Neben seiner Honorartätigkeit am Städt. Planetarium Bochum gehört er seitdem zum „Initiativkreis Horizontastronomie im Ruhrgebiet e.V.“, in dem er heute im Vorstand astronomische Projekte wie das Horizontobservatorium und die Obeliskensonnenuhr im Landschaftspark der Halde Hoheward verwirklicht und betreut.
Projekte seiner Schüler sind mehrfach bei den Wettbewerben „Jugend forscht“ und „Röntgen-Physikpreis“ ausgezeichnet worden und mit seinen Schülern entwickelte er den Physikteil des Schülerlabors „BayLab“ am Wuppertaler Forschungsstandort des Pharmakonzerns „Bayer“.
Seit 2008 ist Michael Winkhaus neben seiner Lehrertätigkeit zusätzlich Lehrbeauftragter für Astronomie im Rahmen der Physiklehrerausbildung an der Bergischen Universität Wuppertal, und seit mehreren Jahren veranstaltet er astronomische Kurse für die Wuppertaler Junior-Uni sowie für die beiden Schülerlabore BST (Bergisches Science Lab) und BeST (Bergisches Schultechnikum) der Bergischen Universität Wuppertal.

Michael Winkhaus ist für seine Projekte bereits mehrfach ausgezeichnet worden:

  • 2002: Hans-Ludwig-Neumann-Preis der Deutschen Astronomischen Gesellschaft für ein Projekt zur Oberstufen-Sternspektroskopie
  • 2005: Samuel Thomas von Soemmerring – Preis des Physikalischen Vereins Frankfurt für das Projekt Flatterbandhenge“
  • 2010: Georg- Kerschensteiner-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für Leistungen im Bereich der Physik- und Astronomie-Didaktik und vorbildlicher wissenschaftlicher Nachwuchsförderung
  • 2016: Lehrerpreis „Jugend forscht“
  • 2017: Hermann-Herberts-Medaille für die Realisierung und den Betrieb des Schülerlabors Astronomie am Carl-Fuhlrott-Gymnasium
  • 2017: Hanno und Ruth Roelin-Preis für Wissenschaftspublizistik der Deutschen Astronomischen Gesellschaft
  • 2018: 1. Preis beim Wettbewerb „Lernfreude wecken“ der Bergischen Universität Wuppertal in Kooperation mit der Stiftung Mittelsten Scheid für sein Grundschul-Konzept „Labor der kleinen Forscher“
  • 2019: Jugend forscht Schulpreis für engagierte Talentförderung


Mittwoch, den 10. Juli 2019; Einlass: 18.01 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Mehr Informationen zum Menü folgen in Kürze. Sollten Sie vegetarisches Essen wünschen oder Anmerkungen bezüglich Unverträglichkeiten haben, geben Sie uns bitte Bescheid.

Der Kostenbeitrag pro Gedeck, einschließlich Mineralwasser und Service beträgt 29,00€ für Mitglieder, 36,00€ für Nicht-Mitglieder und 14,50€ für Jugendliche unter 18 Jahren.

Die Veranstaltung ist für Nichtmitglieder offen. Dresscode: Abendgaderobe

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um vorherige Anmeldung bis zum 08. Juli 2019 unten über die Kartenbestellung oder telefonisch unter 0202 555187.

Wir freuen uns auf Sie

Anmeldungen können bis 48 Stunden vor der Veranstaltung kostenfrei widerrufen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei nicht erscheinen trotz Anmeldung den Kostenbeitrag in Rechnung stellen.


Tickets

Unlimited available
Eintrittskarte Mitglieder: [CC] – "50 Jahre Mondlandung"29,00
Unlimited available
Eintrittskarte Jugendliche U18: [CC] – "50 Jahre Mondlandung"14,50
Unlimited available
Eintrittskarte Nicht-Mitglieder: [CC] – "50 Jahre Mondlandung"36,00

Details

Datum:
10. Juli
Zeit:
19:30
Eintritt:
14,5€ - 36€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Gesellschaft Concordia
Werth 48
Wuppertal, 42275 Deutschland
Telefon:
0202 555187

Veranstalter

Gesellschaft Concordia
Telefon:
0202 555187
E-Mail:
info@concordia-wuppertal.de