Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

1. Klassik – Lounge – 20. Februar 2019

20. Februar um 19:00

- 12€ - 22€

1. Klassik-Lounge 2019

am Mittwoch, den 20. Februar um 19.00 Uhr

Die Cellistin Mariana Taipa und der Pianist Alexander Breidenbach haben bereits in jungen Jahren schon mehrere Preise bei Musikwettbewerben gewonnen.
Frau Taipa im Jahr 2013 den dritten Preis beim portugiesischen Wettbewerb Jugend musiziert, Herr Breidenbach u.a. den van Bremen Klavierwettbewerb und den internationalen Grotrian Steinweg Klavierwettbewerb.

DIE MUSIKER

Mariana Taipa ist 21 Jahre alt. Geboren in Loures bei Lissabon in Portugal. Seit dem Wintersemester 2015 studiert sie Violoncello (Künstlerische Ausbildung) an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Frau Prof. Susanne Müller-Hornbach.
Ihre Musikalische Ausbildung begann Sie im Alter von sechs Jahren bei Catherine Strynckx am Nationalen Konservatorium in Lissabon. Im Dezember letzten Jahres trat Sie als Solistin mit dem Hochschulorchester auf und seit September ist Sie Stipendiatin des Lions Clubs Wuppertal-Mitte. Zwischen den Jahren 2016 – 2018 war Sie Stipendiatin der Schuler-Stiftung.
Sie besuchte Meisterkurse bei bekannten Professoren und Solisten wie Márcio Carneiro, Michel Strauss, Josef Schwab, Peter Bruns, Filipe Quaresma und Paulo Gaio Lima.


„Der 1997 geborene Pianist Alexander Breitenbach Begann 2004 seine Ausbildung bei der Klavierdozentin Evelyn Rück an der Fritz-Busch-Musikschule im nordrhein-westfälischen Siegen. Seit 2015 studiert er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Klasse von Prof. Dr. Florence Millet.

Als gewichtigen Teil seines Studiums befasst sich Alexander Breitenbach intensiv mit verfemten Komponisten, insbesondere mit Ernst Bachrich, dessen Klavierwerke einen hohen Stellenwert in seinem Repertoire einnehmen.“


PROGRAMM

Johannes Brahms: Sonate Nr. 1 e-Moll op. 38 für Violoncello und Klavier
I. – Allegro non troppo
II. – Allegro quasi Menuetto
III. – Allegro

Frédéric Chopin: Klaviersonate Nr. 2 e-Moll op. 35
I. – Grave-Doppio movimento
III. – Marche funèbre: Lento

Claude Debussy: Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
I. – Prologue. Lent
II. – Sérénade et Finale. Modérément-Anime

Robert Schumann: Fantasie c-Dur op. 17
III. – langsam getragen

 


Nach dem Konzert bitten wir zu einem kleinen Empfang.

Der Kostenbeitrag für das Konzert beträgt € 22,00
Jugendliche unter 18 Jahren bezahlen € 12,00

Anmeldungen bitte bis spätestens: 05. Februar 2019. Bitte reservieren Sie Ihre Karte.

 


 

 

Tickets

Es sind keine Karten für diese Veranstaltung mehr verfügbar.

Details

Datum:
20. Februar
Zeit:
19:00
Eintritt:
12€ - 22€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Gesellschaft Concordia
Werth 48
Wuppertal, 42275 Deutschland
Telefon:
0202 555187

Veranstalter

Gesellschaft Concordia
Telefon:
0202 555187
E-Mail:
info@concordia-wuppertal.de