Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

3. Klassik – Lounge – 21. November 2018

21. November um 19:00

- 12€ - 22€


Das Tahl – Duo, Olga Riazantceva am Flügel und Richard Schwarz, Flöte gründete sich an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal. Olga Riazantceva und Richard Schwarz sind Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Das Ensemble hat ein abwechslungsreiches Repertoire von Barock bis zur Moderne zu bieten. Das Duo hatte bislang mehrere erfolreiche Auftritte und Konzerte bestritten, u. a. in der Historischen Stadthalle in Wuppertal, im Gewandhaus zu Leipzig, an der HfMT Köln, Wuppertal und Aachen sowie in der Lutherkirche in Wiebaden.

DIE MUSIKER

Die Pianistin und Komponistin Olga Riazantceva wurde in Samara (Russland) geboren. Nach ihrem Bachelor-Examen 2015 am St. Petersburger Konservatorium hat sie im September dieses Jahres ihr Master-Studium für Klavier-Solo bei Prof. F. Millet an der Hochschule für Musik und Tanz (HfMT) abgeschlossen.

Sie hat verschiedene Meisterkurse im In – und Ausland besucht und an internationalen Festivals teilgenommen. Frau Riazantceva ist Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe z. B. in Köln, London, Wien und Moskau.

Neben zahlreichen Konzertauftritten – Solo, Kammermusik und mit Orchester – hat sie verschiedene Werke komponiert, z. B. solche für Geige und Klavier, für Flötenquartett, für Kontrabass und Klavier und viele andere, die ebenfalls im In- und Ausland mit Erfolg aufgeführt wurden.

Richard Schwarz begann bereits mit 7 Jahren das Querflötenspiel, wobei er sowohl von seinem Großvater als auch von seiner Mutter unterrichtet wurde, die beide professionelle Flötisten sind.

Im Alter von 9 Jahren nahm er erstmals an dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landesebene teil und erzielte den 1. Preis. Dasselbe wiederholte sich bis 2012 mehrfach.

2012 begann er ein Jungstudium im Hoch´schen Konservatorium in Frankfurt bei Prof. Dahme, das er 2015 erfolgreich abschloss. Im selben Jahr nahm er ein weiteres Jungstudium an der HfMT in Wuppertal bei Prof. Dirk Peppel auf. Im folgenden Wintersemester begann er hier den „Bachelor of Music“. Nach Teilnahme an Meisterkursen im In – und Ausland nahm er 2017 an der Solistenauswahl für das Hochschulkonzert in der Historischen Stadthalle teil und gewann diese.

PROGRAMM

Carl Reinecke (1824 – 1910)
Sonate für Flöte und Klavier
“Undine”

Paul Taffanel (1844 – 1908)
Fantasie über “Der Freischütz”

Paul Schoenfield (* 1947)
3 Stücke aus “Four Souvenirs”

  • Tin Pan Alley
  • Samba
  • Tango

Sergej Prokofjew (1891 – 1953)
Prokofjew – Sonate für Flöte und Klavier

  • 3. Satz Andante
  • 4. Satz Allegro Con Brio

 


Der Kosteneitrag pro Gedeck, einschließlich Mineralwasser und Service beträgt € 22,00
Schüler, Studenten und Auszubildende bezahlen €12,00

Die übrigen Getränke werden gegen Bezahlung abgerechnet.

Anmeldungen bitte bis spätestens: 19.November 2018 über das untenstehende Feld

 

 

 

Karten

Unlimitiert verfügbar
Mitglieder und Gäste22,00

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Unlimitiert verfügbar
Schüler, Studenten und Auszubildende12,00

Bitte füllen sie alle Pflichtfelder aus

Details

Datum:
21. November
Zeit:
19:00
Eintritt:
12€ - 22€
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Gesellschaft Concordia
Werth 48
Wuppertal, 42275 Deutschland
Telefon:
0202 555187

Veranstalter

Gesellschaft Concordia
Telefon:
0202 555187
E-Mail:
info@concordia-wuppertal.de