Clubabend

Themenvielfalt in anregenden Runden

Der Clubabend ist die älteste Veranstaltungsreihe der Gesellschaft Concordia 1801.

Zu einem erfolgreichen Clubabend gehören Top-Referenten, interessante Gesprächspartner und spannende Inhalte. In einem 30-40 minütigen Vortrag mit anschließendem Essen und einem gemütlichen Ausklang in unserer hauseigenen Bar, erwartet unsere Mitglieder das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Programm. Die Clubabende sind exklusiv für unsere Mitglieder und persönlich eingeführte Gäste.

Concordia Club – Geschichte

Es liegt in der Natur eines Vereins von 1801, das wir uns mit Geschichte auseinandersetzen. Unsere Mitglieder erwartet beim Concordia Club – Geschichte allerdings kein trockener Vortrag, sondern ein lebendiges Erleben von spannenden geschichtlichen Zusammenhängen und Entwicklungen. Damit richtet sich diese Vortragsart sowohl an geschichtsafine Personen, als auch Neulinge. Innerhalb des Geschichtsbereichs sind folgende Themen angesiedelt:

  • Deutsche Geschichte
  • Weltgeschichte aus neuen Blickwinkeln
  • Wuppertaler Geschichte

Concordia Club – Technik & Zukunft

Der Bereich Concordia Club – Technik & Zukunft befasst sich mit Dialogen zur Mobilität (bspw. das Auto von Morgen, Elektrifizierung, pilotiertes Fahren), Infrastruktur, Vernetzung (bspw.: Internet der Dinge) und Nachhaltigkeit (Produzieren mit knappen Ressourcen, Recycling im Jahr 20XX). 

Unsere Sprecher kommen aus folgenden Bereichen bzw. befassen sich mit folgenden

  • Schwerpunkten:
  • Städteplaner
  • Mobilitätsberater
  • Architekten
  • Zukunftsforscher
  • IT-Experten
  • Umweltforscher

ConcordiART – Kunst, Kultur und Genuss

Bei ConcordiART – Kunst, Kultur und Genuss ist der Name Programm. Ziel ist es, Künstler und kreativ Schaffende in der Concordia eine Bühne zu geben. Junge und noch unbekannte Künstler, als auch Etablierte  bekommen die Gelegenheit in der Concordia ihre Werke auszustellen. Der Künstler selbst stellt sich sowie seine Werke vor und steht unseren Mitgliedern und Gästen Rede und Antwort. Der Abend gleicht eher einer Vernissage als einem Vortrag.

In dem Genuss-Part der Veranstaltungsreihe erwartet unsere Mitglieder Tastings von Wein, Gin und Whiskys, ebenso wie Schokolade oder Gewürze. 

Concordia Club – Besonderes Wuppertal

In diesem Bereich finden sich visionäre und Menschen, die das „Normale“ sprengen. Allen gemein ist eine Verbindung zu unserer Stadt. Unsere Gäste sind Persönlichkeiten wie:

  • Sportler (deutsche Meister in ihren Disziplinen, (Profi-)Sportler aus dem Breitensport)   
  • Reisende, die von ihren Abenteuern spektakuläre Bilder, Aufnahmen und Geschichten mitbringen
  • Schauspieler 

Concordia Club – Stories

Die Gesprächsreihe Concordia Club – Stories definiert sich durch Diskussionsrunden zu innovativen wie aktuellen Themen nah am Menschen. Der Abend wird entweder in Form einer Podiumsdiskussion, die zu Themen mit gesellschaftlicher, wirtschaftlicher oder lokaler Brisanz vor und mit dem Publikum diskutieren, von einem Moderator geführt.

Oder in Form eines direkten Gespräch mit dem Gesprächsgast, der mit unseren Mitgliedern in den Dialog tritt.

Lädt Veranstaltungen

Liste von Veranstaltungen

3. Klassik – Lounge – 21. November 2018

21. November um 19:00

Das Tahl – Duo, Olga Riazantceva am Flügel und Richard Schwarz, Flöte gründete sich an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal. Olga Riazantceva und Richard Schwarz sind Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Das Ensemble hat ein abwechslungsreiches Repertoire von Barock bis zur Moderne zu bieten. Das Duo hatte bislang mehrere erfolreiche Auftritte und Konzerte bestritten, u. a. in der Historischen Stadthalle in Wuppertal, im Gewandhaus zu Leipzig, an der HfMT Köln, Wuppertal und Aachen sowie in…

Nikolausabend mit Gänseessen und Theater – 06. Dezember 2018

6. Dezember um 19:00

  Herr Schauerte-Lüke gestaltet die Oper „Die Entführung aus dem Serail“ frei nach Wolfgang Amadeus Mozart. Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen. Das Papiertheater existiert seit fast 40 Jahren u. kann bereits auf eine stattliche Anzahl von Inszenierungen und Aufführungen zurückblicken. Gründer und Spieler ist Herr Peter Schauerte-Lüke. Gelegentlich wirken auch Gäste mit. Alles begann mit einer Papiertheater – Ausstellung in einer Lübecker Buchhandlung. Inzwischen ist das Papiertheater in Schloss Burg an der Wupper ein fester Bestandteil der Kleintheaterkunst…

+ Veranstaltungen exportieren
© Copyright - Gesellschaft Concordia 1801 - from Videmi with ♥